Nun auch Volvo betroffen

Das deutsche Emissions-Kontroll-Institut überprüfte mit simulierter Außentemperatur die Effektivität der Abgasrückführung eines Volvo-Diesel-SUV vom Typ XC60 mit einem 2.0 Liter Motor der Schadstoffklasse Euro 5.

Das Ergebnis: Beim gegenständlichen Fahrzeug sank mit fallender Temperatur ebenfalls die Abgasrückführung, gleichzeitig stieg der Stickoxid-Ausstoß an. Trotz des Grenzwertes der Euro-5-Abgasnorm iHv 180 mg/km wurden dabei im Durchschnitt folgende Werte gemessen:

  • Temperatur zwischen 14 und 22 Grad Celsius: 660 mg/km
  • Temperatur zwischen 9 und 11 Grad Celsius: 811 mg/km
  • Temperatur zwischen 0 und -4 Grad Celsius: 2.148 mg/km

Der Grenzwert der Euro-5-Norm wird bei besonders kalten Außentemperaturen bis ums Zwölffache überschritten! Es ist daher davon auszugehen, dass auch Volvo mit einer unzulässigen Abschalteinrichtung getrickst hat.