Kanzleigeschichte

WALLNER JORTHAN ist ein auf Kundenrechte spezialisiertes spin-off der Kanzlei Deinhofer-Petri-Wallner, die 1994 von Benedikt Wallner mitbegründet wurde, sich im Verbraucherrecht einen Namen gemacht hat und seit 2013 als DEINHOFER–PETRI fortbesteht.

2017 Verjüngung durch Eintritt der Equity-Partnerin Isabella Jorthan.

In unserem Schwerpunkt Bank- und Kapitalmarktrecht vertreten wir einseitig und parteiisch die Bankkunden- und Anlegerseite, sowohl Verbraucher als auch kleine und mittlere Unternehmen.

Wir sind die, die von sich behaupten können, noch nie eine Bank oder sonstige Finanzinstitution vertreten zu haben. Und das werden wir auch in Zukunft nicht tun.

Weitere Beiträge finden Sie hier: